Klassik  Soloinstrument  Klavier
Sachiko Furuhata-Kersting Mendelssohn - Schumann - Liszt OC 774 CD
2 Stück sofort lieferbar. Lieferung bis Freitag, 23. November 2018 Preis: 12,99 EURO

Detailinformationen weniger

FormatAudio CD
BestellnummerOC 774
Barcode4260034867741
LabelOehmsClassics
Erschienen am02.09.2010
Mitwirkende/rMusiker Komponist/en
  • Chopin, Frédéric
  • Liszt, Franz
  • Mendelssohn Bartholdy, Felix
  • Schumann, Robert

Presseinfosweniger

Weitere Veröffentlichungen des Künstlersweniger

    Das könnte Sie auch interessierenweniger

      Beschreibung weniger

      OehmsClassics Debut: Sachiko Furuhata-Kersting


      Mendelssohn: Variations sérieuses
      Schumann: Faschingsschwank aus Wien op. 26
      Liszt: Consolations Nr. 3 · Après une lecture du Dante – Fantasia quasi Sonata
      Sachiko Furuhata-Kersting , Klavier



      Sachiko Furuhata-Kersting wurde in Yokohama, Japan, geboren und absolvierte ein Klavierstudium an der Musikhochschule in Tokyo. Weitere Studien führten sie nach Deutschland an die Hochschule für Musik Detmold und die Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Zu ihren Lehrern zählen Roberto Szidon, Detlev Kraus, Naoyuki Taneda und Willem Brons. Ihre Konzerttätigkeit führte sie bisher nach Deutschland, Holland, Italien, Spanien, in die Schweiz und nach Japan.
      Das hier vorgelegte Rezital-Programm knüpft interessante Verbindungen zwischen den Werken Mendelssohns, Schumanns und Liszts. MendelssohnsVariations sérieuses machen den Anfang des Programms, gefolgt von Schumanns Faschingssschwank op. 26, der sich deutlich beeinflusst von Mendelssohns Klavierkompositionen, namentlich dessen Liedern ohne Worte, zeigt.
      Liszts Dante-Sonate trug im ersten Entwurf noch den Untertitel Fantaisie symphonique und steht damit konzeptionell nah an Schumanns phantastischromantischen Klavierwerken. Der großen dramatischen Gestik der Dante-Sonate stehen die Consolations Nr. 3 mit ihrer Abkehr von aller äußerlichen Virtuosität gegenüber.

      Titelliste weniger