Glemser, Bernd
29.04. Tuttlingen – Stadthalle
Albrecht, Hansjörg
26.04. Hamburg, Kulturkirche Altona
Goebel, Reinhard
30.04. Stuttgart
Wolf, Axel
30.04. Gottorf
Widjaja, Iskandar
26.04. Konzerthaus Berlin, Kleiner Saal
Schimpf, Alexander
26.04. Benton Harbor (MI) - Lake Michigan College, Mendel Centre
Gorlatch, Alexej
24.04. Middlesbrough
25.04. The Sage Gateshead
Yang, Sinn
26.04. Neuköllner Debattier-, und Kultursalon, Berlin (Duo ViA)
27.04. Clärchens Ballhaus, Berlin (Duo ViA)
 
 

 Anmelden
 Abmelden
   





  

   Frankfurter Opern- und Museumsorchester: Aribert Reimann: Lear
Komponist: Reimann, Aribert
Preis: 27.99 €
Kat-Nr.: OC 921
Format: 2 CD
  

oder bei
  

 Schreiben Sie Ihre Meinung zu dieser CD

Aribert Reimann: Lear
König Lear – Wolfgang Koch
König von Frankreich – Magnus Baldvinsson
Herzog von Albany – Dietrich Volle
Herzog von Cornwall – Michael McCown
Graf von Kent – Hans-Jürgen Lazar
Graf von Gloster – Johannes Martin Kränzle
Edgar, Glosters Sohn – Martin Wölfel
Edmund, Bastard Glosters – Frank van Aken
Goneril, Tochter König Lears – Jeanne-Michèle Charbonnet
Regan, Tochter König Lears – Caroline Whisnant
Cordelia, Tochter König Lears – Britta Stallmeister
Narr – Graham Clark
Bedienter – Chad Graham
Ritter – Nicolai Klawa
Herrenchor der Oper Frankfurt
Frankfurter Museumsorchester
Sebastian Weigle, Musikalische Leitung

Die Zusammenarbeit zwischen der Oper Frankfurt und OehmsClassics beginnt mit der Veröffentlichung des „Lear“, einer der zentralen Opernkompositionen des 20. Jahrhunderts. Die Größe und Dramatik des Stoffs wird in Reimanns Partitur in packender Weise umgesetzt, die Bedingungslosigkeit der Shakespear’schen Handlungsführung findet ihr Gegenüber in einer Musik, deren fast greifbare Energie den Hörer in ein Reich unwiderstehlicher Klangphantasien schleudert. Wolfgang Koch als König Lear führt ein erstklassiges Ensemble an, die musikalische Leitung hat der neue Chefdirigent der Oper Frankfurt, Sebastian Weigle.

OehmsClassics Musikproduktion GmbH - Dantestraße 29 - 80637 München
Tel: 089 44 23 95 62 - Fax: 089 44 23 90 12
Email: info@oehmsclassics.de